Samstag, 16. Januar 2016

Blogger - Schneeballschlacht

Und ducken ....... Puuhhhh, gerade noch dem blitzschnellen Schneeball von Birte von Goldbonsche entwischt! Glück gehabt - aber Achtung da kommt gleich der nächste..... Ich bin heute mittendrin in der Blogger Schneeballschlacht organisiert von der lieben Elena von Das süsse Leben - vor lauter Schneemangel hat sie an diesem Wochenende dazu aufgerufen dem nachzuhelfen und eine virtuelle Schneeballschlacht organisiert!



Was für ein Spaß und pünktlich dazu hat auch das Wetter draußen mitgespielt und den ersten Schnee des Jahres gebracht!




Jetzt aber schnell zu den Schneebällen - das Rezept ist super einfach und die kleinen, süßen Schneebälle kommen prima als Sonntagsmitbringsel an!

Schneebälle

Kokos-Schneeball-Pralinen


Zutaten:

  • 3 Eier
  • 85g Zucker
  • 85g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 170ml Schlagsahne
  • 100g Quark
  • 85g Creme Fraiche
  • 20g Puderzucker
  • 100g Kokosraspeln


Und so geht's:

  1. Trennt die Eier und schlagt aus dem Eiweiß einen festen Eischnee.
  2. Rührt die Eigelb mit dem Zucker zu einer schaumigen Masse und gebt das Mehl und Backpulver hinzu. Hebt am Schluss vorsichtig den Eischnee drunter und füllt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform.
  3. Backt den Bisquitboden im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten.
  4. Lasst den Kuchen auskühlen.
  5. Reibt den Kuchen z.B. durch ein Pralinengitter zu ganz kleinen Bröseln.
  6. Schlagt die Sahne auf und mischt sie mit dem Quark, Creme Fraiche und Puderzucker. Anschließend die Brösel unterrühren und kleine Bällchen formen.
  7. Jedes Bällchen in den Kokosraspeln rollen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Macht Euch einen leckeren heißen Kakao dazu und genießt die kulinarische Schneeballschlacht!



Und zum Schluss heißt es noch: Zielen und SCHUSS - ab gehts zu Daniela von TASTE around zur nächsten Schneeball-Bloggerin!

Viel Spaß beim Nachbacken und Experimentieren,
Eure Anna-Karina

Kommentare:

  1. Was für ein tolles Event mit solchen Köstlichkeiten ♥ Schade, dass hier schon alle Schneebälle verputzt sind. LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna-Karina,
    das ist ja eine lustige Aktion. Am Wochenende war mein Facebook-Stream voll mit Schneebällen. Sie sehen schon sehr köstlich aus. Und wenn man das Rezept liest, ist es wohl wirklich nicht so schwer.
    Liebe Grüße, Katharina von 4Freizeiten (die ganz viel Schnee vor'm Fenster hat)

    AntwortenLöschen